Agnihotra Zeiten Sonnenaufgang Sonnenuntergang

Agnihotra, das vedische Feuerritual, wird zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang praktiziert.
Die genaue Durchführung mit den definierten Komponenten sind Voraussetzung für den Erfolg. So ist auch der Zeitpunkt ein wichtiger Faktor. Dies wurde mehrfach wissenschaftlich untersucht.

Laut den Veden ist der Sonnenstand zur Durchführung für Agnihotra optimal, wenn die Mitte der Sonne am Horizont steht.

 

Die Zeiten für den Sonnenauf- und Sonnenuntergang ändern sich täglich durch die Erdrotation und den Stand der Erdachse. Ausserdem sind sie für jeden Standort / Wohnort unterschiedlich. Die Berechnung erfolgt also nach Datum und  den Längen- und Breitengraden.

Die Agnihotra-Zeiten variieren auch durch den Sonnenabstand und die sich nach Jahreszeit ändernden Winkel zur Sonne. Bis also die Sonnenmitte den Horizont erreicht hat.


Die Agnihotra-Uhr
Nachdem wir nun auch seit einigen Jahren Agnihotra mit sehr grossen Erfolgen betreiben, kam es immer wieder vor, dass Termine versäumt wurden. Oft ist man konzentriert beschäftigt so dass die Zeit nicht wahr genommen wird. Einen klassischen Wecker müsste man immer wieder umstellen, da sich die Zeiten ständig ändern.
Deshalb habe ich eine Windows-Software entwickelt -die Agnihotra-Uhr-, die auf angenehmste Weise an Termine erinnert. Speziell für Agnihotra wird der Standort und die aktuellen Agnihotra-Zeiten berechnet und daran per frei wählbarer Musik erinnert. So wird man auch morgens angenehm geweckt.